Christopher Ebnet

17.jpg

.

ker17.jpg

Sam_1.jpg

.

Zufallsspruch:
In einem Nachtklub gibt es reservierte Tische, aber selten reservierte Gäste.

powered by BlueLionWebdesign
2016
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Erster Dezember.....

heut morgen durften unsere 4 Kids jeweils ein Türchen von ihrem Adventskalender aufmachen......so was kennen
sie ja aus ihrer Heimat nicht......und deswegen ganz nach dem Motto......"egal, wie alt ich bin, ich will auch einen!!!!" ....
freute sich auch unser 14-Jähriger.
Ich erinner mich gut daran, dass meine Jungs sich immer gefreut haben über einen Adventskalender. Egal wie alt sie
gerade waren.
Und auch, wenn ich mich manchmal mit dem Haushalt, mit der Arbeit, mit den Kindern, überfordert fühle......es macht
doch so viel Spass und bringt mir das Glück, das man mit Kindergroßziehen hat, wieder zurück.
Ich habe zum zweiten Mal in meinem Leben die Möglichkeit, mit Mann und Kinder zu leben. Ein Leben, das ich
als das schönste Leben überhaupt empfinde. Eine Familie zu haben.

In diesem Sinne......einen schönen ersten Dezember

IMG_20150617_073400.jpg 01.12.2016, 11.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Sonntags daheim.......lustig, zünftig.....schräg...... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 27.11.2016, 17.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Erinnerung an meinen  "Spielplatz" .....

Ich glaube, im letzten Winter haben wir Stadlern besucht. Wir sind zum "Hochfels" gelaufen. Das war wirklich sehr schön......Als Kinder haben wir rundherum verstecken gespielt.....Häuserln gebaut.....und natürlich aufm Felsen herum geklettert. Heute wundere ich mich, dass damals nichts weiter passiert ist......heute hätte ich zu viel Angst vor der Gefahr......

IMG_20150617_073400.jpg 13.11.2016, 19.06| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Trotz meines fortgeschrittenen Alters habe ich mich im letzten Sommer entschlossen, eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger zu machen. Inzwischen bin ich im Mittelkurs gelandet und es macht nach wie vor großen
Spass. Der Unterrichtsstoff ist so vielseitig und ich lerne immer wieder Neues dazu.
Besonders das Fach Psychologie hat es mir angetan.
Mit der Psyche des Menschen habe ich mich, aus persönlichen Gründen heraus, bereits früher viel beschäftigt.

Momentan sind wir gerade dabei, die personenzentrierte Theorie nach Carl Rogers zu erfassen.
Dabei geht es um Grundannahmen über einen Menschen, wie er, wenn er nicht in seiner Entwicklung gehemmt wird,
ein positives und soziales Wesen wird.
Zentrales Thema ist das Selbstkonzept, das Real-Selbst und das Ideal-Selbst.
Das Real-Selbst ist das tatsächliche Bild, was eine Person ist und was sie sein kann.
Das Ideal-Selbst ist das, was die Person gerne sein möchte.
Ein erwachsener Mensch strukturiert seine Selbst- und Fremdwahrnehmung entsprechend seines Selbstkonzeptes.
Menschen mit negativem Selbskonzept sehen die Realität häufig verzerrt, sie können diese nicht sehen wie sie ist, nicht akzeptieren und die eigene realistische Einschätzung ist erschwert. Soziale Beziehungen sind eher oberflächlich oder es existieren keine (Vereinsamung). Personen mit negativem Selbstkonzept handeln nach ihrem gegenwärtigen Empfinden,
sind launisch, suchen ständig nach Bestätigung und Anerkennung durch andere.
Verleugnung und Verzerrung sind oft die Hilfsmittel, mit denen kurzfristig ein gewisser Grad an Übereinstimmung zwischen dem Selbskonzept und den aktuellen Erfahrungen herzustellen ist.
Das führt langfristig zu seelischen Störungen und Personen in diesem Zustand brauchen meist therapeutische Hilfe.

Ich empfehle jedem, der in seinem Umfeld "schwierige" Personen hat, sich einmal die Theorie nach Rogers anzuschauen.
Das Wissen darüber ist viel wert und vielleicht schafft man es, dieser Person zu helfen.

IMG_20150617_073400.jpg 06.11.2016, 07.40| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Herbstausflug mit den Kindern.......und viel Freude......nicht nur für sie.
Auch für meinen Mann und mich war es schön und wir haben den Nachmittag sehr genossen.

IMG_20150617_073400.jpg 05.11.2016, 04.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 05.11.2016, 04.01| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Ein schöner Nachmittag für die Kinder im Aquafit......
            auch ich hab ein bisschen abschalten können und das Schwimmen hat mir gut getan.
                       Es ist eine Freude, zu sehen, wie sie sich im Wasser wohl fühlen.....

IMG_20150617_073400.jpg 03.11.2016, 19.42| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Allerheiligen?

Wenn ich das Grab meiner Großeltern pflege, wenn ich dort Leute treffe, die das gleiche mit den Gräbern ihrer
Lieben tun........dann denke ich an meine Oma, an meinen Opa......an meine Erinnerungen und Erlebnisse mit Ihnen.
Ich denke auch an die, die ihnen in dieses Grab einmal folgen werden.

Nein, man muss nicht an Allerheiligen am Grab stehen........man trägt die Verstorbenen im Herzen.

Auch mein Sohn Christopher ist in meinem Herzen und jeder, der mich kennt, kennt meinen Schmerz um den
Verlust.
      Die Lügen, die ich ertragen muss....
            die Ungeheuerlichkeiten, die passiert sind und noch immer passieren......
                  Nichts ist so schlimm, wie die Trauer um meinen Sohn.
                                  Denn ich vertraue auf ein Sprichwort:
                                        
        
                                                  Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze.
                                                  Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben,
                                                  sie stößt trotzdem durch,
                                                  wenn es an der Zeit ist.


©

IMG_20150617_073400.jpg 01.11.2016, 10.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Kinderlachen........
was gibt es Schöneres.........

IMG_20150617_073400.jpg 28.10.2016, 05.57| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Unser Sam, wie er es am liebsten hatte......im Garten liegen, alles im Blick haben, den Wind um die Nase wehen lassen.......
Dieser Sommer war der erste Sommer ohne ihn. Es verging kein Tag, an dem ich nicht an ihn dachte......Es dauerte ein paar
Monate, bis ich mich daran gewöhnt habe, nach der Arbeit nicht sofort "jetzt schnell heim zum Gassi-Gehen mit Sam" zu
denken. Ich geh auch ohne Sam kaum mehr im Wald spazieren.......ich wünsche mir, dass er wieder da ist.
Aber er ist nicht mehr.......da, wo er begraben liegt, da steh ich oft, und die Tränen laufen mir übers Gesicht.......Ein kleiner Trost
ist es, dass er in meiner, in unserer Nähe ist, dass er auch nach seinem Tod zu uns gehört.

IMG_20150617_073400.jpg 26.10.2016, 05.49| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:



Manchmal gibt es keine Worte für das, was ein böser Mensch anrichten kann.

IMG_20150617_073400.jpg 24.10.2016, 21.53| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Die ersten goldenen Blätter fallen von den Bäumen.

Ein langes Wochenende liegt hinter mir, ich konnte mich gut erholen........vom Alltagsstress, von einer Grippe usw......Im Wald bin ich
auch bisschen rumgelaufen.......wenn das auch ohne meinen Sam nicht mal mehr halb so schön ist.
Den Haushalt habe ich auch wieder im Griff, was bei meiner "Großfamilie" nicht so ganz ohne ist.
Anstrengend ist das alles schon...........aber, wenn wir, so wie gestern, mit der 4jährigen Halah sitzen und sie uns aus ihrem
Buch etwas vorliest.......mit strahlenden Augen und einer Aufgeregtheit, die man nur bei Kindern finden kann.......dann fühlen
wir das Glück, das bei uns eingezogen ist.
Ja......mit den Kindern meines Mannes ist hier im Haus wieder das "Vollgasleben" eingezogen.......
Wenn dann meine Jungs noch dazu kommen.............dann noch viel mehr "Vollgasleben".

IMG_20150617_073400.jpg 24.10.2016, 06.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Seit 2 Wochen läuft die Schule wieder..........
            mittlerweile haben wir die "Stuktur" und die Stundenpläne wieder intus......

Ich bin heuer schon gespannt, ob es heuer auch so gut läuft, wie im letzten Jahr. Mein Ausbildungsplan
schreibt im Mittelkurs viel Pädagogik und Psychologie vor.
Mich hat ja schon immer die Psyche der Menschen besonders interessiert....habe vor Jahren bereits Bücher
darüber gelesen.
Ich finde es wirklich spannend, einen Einblick in die Grundlagen der Forschung und die Erkenntnisse in diesem Bereich
zu bekommen.
Eigentlich sollte jeder Mensch darin ausgebildet werden. Wie könnte man in der Erziehung seiner Kinder noch viel mehr
positives fördern.
Jetzt verstehe ich erst so manches, was mir eine Psychotherapeutin vor Jahren nahe gelegt hat. Welche Bedeutung hat es für
einen Menschen, wie er seine ersten Lebensjahre verlebt......welche Auswirkungen auf seine Identität haben die einzelnen
Entwicklungsstufen.......warum werden manche Menschen so, wie sie jetzt sind........
Erikson. ein Schüler von Sigmund Freud, hat mit seinen Grundsätzen große Bedeutung in diesem Gebiet erlangt.
Ich empfehle jedem, sich das einmal anzuschauen und zu lesen und sich ehrlich Gedanken darüber zu machen.

So kann jeder die Antwort auf Fragen finden, die ihm sein Leben lang begleiten.

Und diejenigen, die sich nie in Frage stellen, keine Zweifel an ihrer Identität haben, diejenigen, die stets glauben, sie wüssten alles
besser, sie wüssten, was für andere das Beste wäre und über andere bestimmen wollen, diejenigen.......diejenigen sind die Kränkesten.

In diesem Sinne.........vielleicht hänge ich nach meiner Ausbildung noch ein Studium der Psychologie dran.......warum nicht?!

IMG_20150617_073400.jpg 28.09.2016, 07.55| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

05.09.2016, 20.09| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Lange hatte ich keine Zeit mehr, hier etwas zu schreiben, was nicht bedeutet, dass es nichts zu schreiben gegeben hätte.....
ganz im Gegenteil.........
viel ist passiert, viel hat mich bewegt.....

Jetzt ist erst mal ein bisschen weniger Stress.......meine Prüfungen habe ich rum......alles ist ziemlich gut gelaufen.....
aber ich hab mich ja auch reingehängt......Fleißig gelernt......viel geschrieben......viel gearbeitet......

Jetzt könnte der Sommer eigentlich so richtig kommen!!!  "Hallo.....Sommer.....ich hätt jetzt voll Zeit, dich zu geniessen!!!"

IMG_20150617_073400.jpg 14.07.2016, 13.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Manchmal macht es einfach nur wumm.......

ja....manchmal, zumeist, wenn ich voll im Alltagsstress bin, dann passierts........
es klingelt an der Haustür......ich mach auf......und dann steht da ein Junge........ca.16 Jahre alt.....
groß.......kräftig......ein bisschen verlegen........und fragt, ob ich ihm seine Hose kürzen könnte.....
Klar,das kann ich......ich lass ihn rein..........und er probiert ein bisschen verlegen seine Jeans.......

Ja.......so was gibts.....und es erinnert mich schlagartig an meinen Jungen, an meinen  Christopher........
genauso wie dieser Junge, war er manchmal wegen seiner Größe ein wenig verlegen........

Wenn ich meinen Jungen nur wieder haben könnte.......

IMG_20150617_073400.jpg 25.05.2016, 06.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Wirbelwinde

als diese beiden kleinen Menschen in mein Leben traten, ahnte ich schon, dass nichts mehr so bleibt, wie´s war.
Zumindest die ersten Wochen brauchte ich, um mich daran zu gewöhnen......und umgekehrt sicherlich auch......
Der größte Wunsch meines Mannes war es, seine Kinder doch noch aufwachsen zu sehen.
Als er vor zwei Jahren im Garten die ersten Schaukeln aufgebaut hat, wusste ich, dass es ihm ernst war.
Die Mutter der beiden war einverstanden, dass die beiden zum Papa kommen sollten und somit waren es "nur" noch
die Behörden, die alles (und noch mehr!!) überprüfen mussten.
Nun sind sie da und erobern ihr neues Leben.
Mein Mann und ich können zusehen, wie sie sich entwickeln, wie sie all das Neue aufsaugen, wissbegierig sind und lern-
bereit.
Sie erleben geradezu eine "Reizüberflutung", wenn man bedenkt, wie eingeschränkt ihr Leben im mittelalterlichen Südägypten
war.
Und jetzt? Jetzt freuen wir uns schon auf den Sommer, der jetzt hoffentlich bald seinen Durchbruch bekommt............

IMG_20150617_073400.jpg 15.05.2016, 07.15| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Also wenn man einen "indischen Philosophen" daheim hat, dann kanns schon mal passieren, dass er es sich im Schneidersitz in bzw. auf der Küche bequem macht.......um zu philosophieren........zu lesen......aberaufjedenFall,umnachzudenken.......

Nachzudenken überdieDinge,diegeschehen.......inderWelt,inderFamilie......
keinWunder,dassjemand,derdenwahrenBlicknochnichtverlorenhat,dieserWelthierentfliehenwill..........

Weit weg.........ins ferne Indien........zum Beispiel........in diesem Sinne.......Namaste!

IMG_20150617_073400.jpg 29.04.2016, 06.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Wenn man einen indischen Philosophen daheim hat............ ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 29.04.2016, 06.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

DasLeben ist bunt

Wer hätte gedacht, dass ich jetzt wieder jeden Abend vor einem Kinderbettchen sitze und Bilderbücher angucke......
dass ich Pausenbrote schmiere und auf Elternabendegehe?
Seit 4 Wochen leben nun zwei Kinder meines Mannes bei uns. Zugegeben, so ganz einfach ist es nicht..........jeder von uns
hat eine Vollzeitbeschäftigung mit Potiential zu Überstunden.......
Aber wir haben uns mittlerweile gut organisiert.........
Und den Kindern gefällts und es geht ihnen gut.....

Die glänzenden Augen von Halah, wenn wir ihr Lieblingsbuch "Benjamin Blümchen" anschauen und ihre Aufgeregtheit, wenn sie umblättert und auf der nächsten Seite wieder was Neues entdeckt, das ist einfach ein Geschenk.
Unweigerlich denke ich an die Zeit mit meinen Jungs, als sie noch so klein waren.
Wieviele Jahre habe ich Abend für Abend anihrem Bett gesessen.......
Wie schnell ist die Zeit vergangen.......


Ja......das war der größte Wunsch meines Mannes, seine Kinder doch noch aufwachsen zu sehen.....und wir sind froh, dass die Mutter der beiden zugestimmt hat.

IMG_20150617_073400.jpg 11.03.2016, 06.10| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Nun ist es passiert......das, mit dem wir alle schon länger rechnen mussten......unser Sonnenschein, unser treuer Freund, unser
Familienmitglied......unser Sam ist tot.
Fast 17 Jahre ist er alt geworden und ich wollte ihn noch nicht hergeben.....
Eine tiefe Traurigkeit und eine ziemliche Leere bestimmt nun unseren Tag.

Gerade komme ich vom Einkaufen, ging an einem Regal für Tierfutter vorbei......und kaufte nichts.........
Bei meiner Tierärztin habe ich die Rechnung bezahlt.......Sam´s Decke hat sie mir zurück gegeben.....
Im Auto riecht es noch nach ihm...........

Ich vermisse ihn............das Einzige, was mich, meinen Mann und meine Jungs tröstet, ist der Gedanke, dass er ein schönes
Hundeleben geführt hat.
Es trauern mit uns alle, die unseren Sam gekannt und geliebt haben.

IMG_20150617_073400.jpg 29.01.2016, 15.02| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

                              
                            Heute ist der Geburtstag von Christopher.


Er wäre heute 26 Jahre alt geworden.......ich kann es gar nicht glauben......irgendwie ist er noch immer so alt,
wie er damals gestorben ist.
                        Die Jahre sind nur so verronnen.......und doch ist irgendwie die Zeit stehen geblieben.......
Was wäre, wenn er noch bei uns wäre? Wie wäre unser Leben?
Ich glaube, es wäre perfekt.......unser Leben.......
......aber so?
                                      Egal, wie gut es uns geht.......es geht uns nicht gut.

IMG_20150617_073400.jpg 19.01.2016, 21.48| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Ein Kurzbesuch.......

mehr war nicht drin.....aber umso schöner war es. Zuerst hab ich meine Lieblingskolleginnen aus Österreich getroffen.
Zuerst waren wir ein wenig Shoppen und anschließend im schicken Café in Pocking. Mein Gott.....wir hatten so einen Spaß!!!
Ich vermisse sie alle so sehr.
Ja, und dann war ich mit Sam noch bei seinem treuen Hundefreund Shadow....und seiner Familie.....
Wir hatten nur so ne Stunde Zeit......und beim Verabschieden passierte dann etwas wirklich Rührendes......
Wir standen noch alle beim Auto und ich wollte Sam hinein heben........da machte er eine Kehrtwende und marschierte
schnurstracks wieder zurück ins Haus unserer Freunde.......legte sich gemütlich ins Wohnzimmer und wollte partout nicht
mehr raus kommen.....
Wir haben so gelacht........und es hat uns trotzdem auch traurig gemacht......weil wir uns auch vermissen..... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 12.01.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Weihnachten ist wieder einmal viel zu schnell vorbei gegangen. Viel Zeit für Besinnliches hatten wir wieder mal nicht.
Aber heute ist endlich unser Abend.
Nur wir zwei. Naja, und Sam natürlich.
Manchmal denke ich, dass es vielleicht dasletzte Weihnachten mit unserem liebenwerten Hund ist.
Dann wird mir das Herz schwer.
Aber mein Herz ist sowieso schwer. Auch wenn ich funktioniere und mein Leben meistere.....Mein Sohn Christopher wird mir bis an
mein Lebensende fehlen. Und wir hatten auch ein letztes Weihnachten. Und eine letzte Umarmung. Ein letztes.....
Wenn man immer wüsste, wann es das letzte mal ist, dass man jemanden, den man liebt, sieht oder mit ihm redet. Wenn man das immer
wüsste.....
Vielleicht falle ich deshalb regelmäßig in Traurigkeit, wenn meine großen Söhne nach der Zeit bei uns Zuhause wieder in ihr Leben zurück-
gehen.
Wieder ihr Leben leben. Dieser Gedanke, das es auch das letzte mal sein könnte.......das geht mir nicht aus dem Kopf.
Deshalb ist es gut, dass immer stressige Zeiten herrschen. Dann komm ich nicht so oft zum Nachdenken.

Ein wenig Schnee liegt auch draussen und im Kachelofen knisterts leise vor sich hin.Was wird bringen, das neue Jahr?

IMG_20150617_073400.jpg 03.01.2016, 18.14| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Eine wundervolle Idee war es, meine Söhne zu bitten, mit den Flüchtlingsjungs ein wenig Musik zu machen, ein wenig Zeit zu
verbringen. Sie haben sich alle sehr gefreut und waren froh, um die Abwechslung.
Jeder von ihnen ist alleine hier in Deutschland, in Stamsried gelandet. Ohne Eltern oder sonstige Verwandte. Mittlerweile haben
sie ein bisschen Deutsch gelernt. Und manchmal haben sie Heimweh nach zu Hause...........

IMG_20150617_073400.jpg 26.12.2015, 15.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 26.12.2015, 15.31| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Weihnachtsgeschenk an die Flüchtlingsjungs..........


IMG_20150617_073400.jpg 26.12.2015, 15.30| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Ich wünsche allen Schöne besinnliche Weihnachten und ein paar Tage
im Kreis der Familie

Auch wenn es keinen Schnee hat, so wie man es sich an Weihnachten
wünscht,  und wir unseren Weihnachtskaffee gestern auf der Terrasse
in der Sonne genossen haben, so ist es dennoch da, unser Fest.
Wir haben gestern festgestellt, dass der Geburtstag von Mohammed,
dem Propheten, vorgestern, also am 23.Dezember war.
Das kommt nur ca. alle 457 Jahre vor, dass die Geburtstage von unserem
Jesus und dem von Mohammed zusammenfallen.

Als wir gestern meinen Sohn Christopher besuchten, wurde mir wieder einmal
mehr bewusst, was wirklich zählt im Leben.
Kein Streit der Welt ist es wert, kein Geld kann ein Leben je ersetzen.
Keine Äusserlichkeit ersetzt wahren Charakter. Keine Lüge lohnt sich, auch wenn
es den Anschein hat. Am Ende macht sich Einsamkeit breit. Diese Menschen tun mir
aufrichtig leid.

IMG_20150617_073400.jpg 25.12.2015, 07.52| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:




Sam in seiner besten Rolle.....als Familienhund..... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 13.12.2015, 07.31| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Wenn du doch noch bei uns wärst..........

Ich stelle mir immer vor, Christopher wär bei uns. Er würde noch leben, er wäre nicht schon seit 9 Jahren tod.
Sicher hätte er viele Freunde, vielleicht hätte er sogar eine Freundin. Sicher wär er mit seinen Brüdern. Sicher wären
sie die besten Kumpels. Er war immer so stolz auf seine großen Brüder.....wollte ihnen immer nacheifern.
Sicher wäre er auch ein super Musiker geworden, er hatte ja ein großes Talent.
Manchmal höre ich seine Stimme, wie er mir etwas erzählt, was ihn aufregt, was ihn freut, was ihm Angst macht.......
Wir würden zu Auftritten von Sebastian fahren, zu Gigs von Johannes....und sicher hätte er auch seine eigene Band.
Wir würden vielleicht nicht zusammen leben, aber wir würden so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen. Vielleicht
würden wir in Urlaub fahren.
Er träumte immer davon, noch einmal auf die Phillippinen zu reisen, dort mit dem Moped über die Inseln zu düsen. Von den
Wasserfällen zu springen, im Meer zu tauchen.
Vielleicht würde er mit Sebastian Indien erkunden. Oder mit mir nach Marokko oder Ägypten fliegen.
Sicher wäre er in seinem Beruf als Erzieher glücklich geworden.
Wenn er doch noch bei uns wäre............

Und sicher wäre es ein Weihnachtsfest, wie es sein sollte. Alle meine Lieben zusammen......und mittendrin unser Familienhund Sam.



Mann, wie konntest du von uns gehen,
jetzt soll ich dich nie mehr sehen.

Wir vermissen dich .................

IMG_20150617_073400.jpg 13.12.2015, 07.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



"Manche Menschen sind so arm.....alles was sie haben ist Geld!"   
                                                                                          BobMarley

IMG_20150617_073400.jpg 27.11.2015, 06.53| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Nach anstrengenden Arbeits-Wochen endlich ein Wochenende nur für uns....naja.....nicht ganz.......
                
  Morgen früh gehts los nach Bad Füssing. Meine ehemaligen Arbeitskollegen wollen mich treffen, natürlich werd ich mit Melanie in den
  Innauen rum laufen. Mit Sam und Shadow.....die beiden werden ihren Spass haben.
  Und in der Therme werden wir entspannen und ein wenig was für unsere Gesundheit tun.

IMG_20150617_073400.jpg 20.11.2015, 21.48| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Als ich letztes Wochenende die Kirche betrat, hatte ich Mühe, meine Tränen zu unterdrücken.

Es setzte sich ein Mann mit einer schweren Körperbehinderung neben mich. Sein Körper zuckte die ganze Zeit und er
versuchte, den Liederzettel zu halten. Es viel ihm ziemlich schwer, das Blatt ruhig zu halten, so dass er kaum etwas lesen konnte.
So hielt ich für ihn den Zettel und er brummte so gut er konnte mit.
Ich stellte mir das Leben dieses Mannes vor und als er mich anlächelte, wurde mir wieder einmal bewusst, wie wertvoll doch das
Leben ist.
Dieser Mann trägt sein Schicksal so gut er kann, und das ist, weiß Gott, nicht einfach. Sicher gibt es tausend Einschränkungen, nichts
ist selbstverständlich.

Dann ist mir wieder eingefallen, was mein Mann oft sagt: "die meisten Leute nehmen sich selber viel zu wichtig, glauben, dass sie alles
haben und erreichen können, dass Geld das einzige ist, was diese Leute verherrlichen. Und sie vergessen allzuoft, dass es Gott ist, der gibt.
Und es ist auch Gott, der nimmt. Niemand wird je etwas mitnehmen können. Er wird am Ende ganz allein und ohne seine Reichtümer
vor Gott stehen.
Manchmal beneide ich meinen Mann um seinen Glauben.

IMG_20150617_073400.jpg 03.11.2015, 08.58| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Wenn das Leid jedes Armen uns Christus zeigt
und die Not, die wir lindern, zur Freude wird,
dann hat Gott unter uns schon sein Haus gebaut,
dann wohnt er schon in unserer Welt.
Ja, dann schauen wir heut schon sein Angesicht
in der Liebe die alles umfängt,
in der Liebe die alles umfängt.

Wenn die Hand, die wir halten, uns selber hält
und das Kleid, das wir schenken, auch uns bedeckt,
dann hat Gott unter uns schon sein Haus gebaut,
dann wohnt er schon in unserer Welt.
Ja, dann schauen wir heut schon sein Angesicht
in der Liebe die alles umfängt,
in der Liebe die alles umfängt.

Wenn der Trost, den wir geben, uns weiter trägt
und der Schmerz, den wir teilen, zur Hoffnung wird,
dann hat Gott unter uns schon sein Haus gebaut,
dann wohnt er schon in unserer Welt.
Ja, dann schauen wir heut schon sein Angesicht
in der Liebe die alles umfängt,
in der Liebe die alles umfängt.


IMG_20150617_073400.jpg 01.11.2015, 17.06| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Gestern habe ich einen Ausflug in meine Kindheit gemacht.
Der eigentliche Grund war, dass ich das Grab meiner Großeltern in Stadlern besuchen wollte. Seit mein Vater nicht mehr dort lebt,
kümmert sich niemand mehr um die Grabstelle. Also hab ich vor ein paar Tagen mein Auto mit allerlei Pflanzen und Geräten bestückt und
bin gestern vormittag losgefahren.
Schon die Fahrt dahin weckte in mir die Erinnerung an meine Jugendzeit. Schöne Erinnerungen, z.B. an meine Freundin Susanne, die mit ihrer
Familie in Charlottenthal lebte, die aber nach der Schulzeit nach Berlin zog. Was uns aber nie daran gehindert hat, weiter unsere Freundschaft zu
pflegen. Erst letztes Jahr haben wir sie und ihre Tochter in Berlin besucht.
Auch gibt es weniger schöne Erinnerungen, die ich mit der Strecke nach Stadlern verbinde. Zwei Freunde aus meiner Kindheit verloren auf der
Straße ihr Leben, der Wirt´s Richard und der Lindl Josef. Solche Unfallstellen vergisst man offensichtlich nie.
Ja, und dann war ich am Grab von Oma und Opa und begann, das verblühte Zeugs auszugraben, als mich schon die erste Friedhofsbesucherin
ansprach. Und es ging so weiter und weiter. Schließlich verbrachte ich ca. eine Stunde mit hacken und pflanzen und ca. zwei Stunden mit ratschen.
Es waren ehemalige Nachbarn, sie erkundigten sich natürlich nach meinem Vater und ließen ihm schöne Grüsse ausrichten.
Ich fühlte mich eigentlich, als wäre ich niemals weggezogen, als wäre ich immer noch eine von ihnen.......die Vertrautheit von früher......sie war auf
seltsame Weise einfach da.......
Ich habe mir jetzt fest vorgenommen, die Einladungen auf einen Kaffee bald anzunehmen.

IMG_20150617_073400.jpg 17.10.2015, 08.45| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Ich wundere mich manchmal ..........

Heute Nacht haben sie mich wieder gequält und nicht schlafen lassen........meine Träume.......
Man hat ihn mir genommen........ meinen Sohn Christopher............ ich konnte ihn nicht finden......
Verzweiflung und Wut und Trauer......unendliche Trauer......

IMG_20150617_073400.jpg 09.10.2015, 08.54| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Mussa und Joussouf

Die beiden 16jährigen Flüchtlinge sind alleine aus Afrika zu uns nach Deutschland gekommen. Genauer gesagt kommt der eine Junge
aus Ghana und der andere Cote d`Ivoire.
Sie sind über das Mittelmeer gekommen und sie haben es überlebt.
Übers Wochenende haben wir sie bei uns aufgenommen, weil .... naja.....man könnte sagen, weil die Behörden überfordert sind.
Aber es ist kein Problem.......
Sie sind dankbar für Essen und Unterkunft.......sie haben Bekanntschaft mit einer Nachbarskuh gemacht.......die war ziemlich neugierig....
Sam hat sich gefreut, dass Leben in der Bude war
und mein Mann hat sie am Samstag zum Fussball-Training mitgenommen........
                                                                      und sie spielen gar nicht mal so schlecht.......ich glaube, sie können bald in der Mannschaft mitspielen.

IMG_20150617_073400.jpg 05.10.2015, 19.06| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



AID MUBARAK.........
               Das muslimische Opferfest zusammen gefeiert........
                                                             wir haben alle gute Gründe, Gott zu danken

IMG_20150617_073400.jpg 29.09.2015, 16.42| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Verlorene Heimat.....

Gestern war ich seit mehr als 10 Jahren zum erstem Mal wieder in der Umgebung von Stamsried unterwegs. Walken mit einer
"alten" Freundin.......
Ich musste ein paar mal stehen bleiben und mir meine "alte" Heimat anzusehen. Meine verlorene Heimat.......
Wir gingen über Felder und Wiesen, am Waldrand entlang.......
Auf einer dieser Wiesen, ich weiß es noch genau, hab ich jeden Herbst mit meinen Söhnen die Drachen steigen lassen......
bunte Blätter und Kastanien zum Basteln gesammelt......meine Jungs und ich sind glücklich mit unseren "Schätzen" wieder nachhause
gekommen, ausgepowert vom Drachensteigen.......
Sicher, in den letzten 10 Jahren wären meine Jungs nicht mehr mit mir auf diese Wiesen gelaufen, sie sind ja mittlerweile erwachsen
geworden, aber für mich ist diese Zeit unvergessen......
Ja, auch wenn ich mich in den letzten Jahren in Bad Füssing sehr sehr wohl gefühlt habe und meine Freunde und Arbeitskollegen
dort sehr sehr vermisse, so bin ich doch jetzt erst wieder "daheim"........in meiner Heimat........
Ich habe sie mir wiedergeholt.

IMG_20150617_073400.jpg 29.09.2015, 07.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Unsere syrische Familie......

Vor ein paar Tagen hatten wir Besuch von unserer syrischen Flüchtlingsfamilie. Das war eigentlich eine Zufallsbekanntschaft,
weil sie sich mit dem Zug verfahren hatten. Wir haben ihnen dann geholfen, dass sie zu ihrer Unterkunft finden konnten.
Ja, und mittlerweile haben wir sie schon einige Male besucht, ihnen bei ein paar Dingen geholfen, und als Dolmetscher fungiert.
Natürlich haben sie uns erzählt, wie sie nach Europa gekommen sind.
Auch sie waren auf einem Boot. Einem Schlauchboot von Izmir weg auf eine griechische Insel unterwegs. Und bei ihnen Zuhause
in Aleppo ist alles kaputt.....
Aber wir sind sicher, dass sie hier einen neuen Start hinbekommen und sie auch eine neue Heimat finden werden.

IMG_20150617_073400.jpg 22.09.2015, 12.44| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 22.09.2015, 11.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Unser neuer Mitbewohner

Gestern ist endlich ein Traum meines Mannes wahr geworden. Wir haben einen neuen Mitbewohner bekommen.
Er ist ein echt hübscher Kerl und er heißt Bobbele.
Bobbele ist unser Schaf.
Obwohl ich schon mehrfach meine Bedenken gegen ein Schaf im Garten geäußert hab, haben mich mein Mann und mein Hund überstimmt.

Nun ist er also da. Er hat heute den ganzen Tag in der Sonne verbracht. Ich hab ihm heute Löwenzahn gebracht, ihm Wasser zum trinken hingestellt
und versucht, mit ihm Freundschaft zu schließen. Naja, heute ist es mir noch nicht wirklich gelungen. Aber ich gebe so schnell nicht auf.
Unsere Nachbarskühe haben Bobbele auch begrüsst und ihn neugierig und lange Zeit begutachtet.

Sam hat nach einem ausgiebigen Beschnüffeln einen Schubs mit den Hörnern von Bobbele abbekommen. Diese kleine Gemeinheit hat Sam aber nicht
vollens abgeschreckt , sondern er hat seinen neuen "noch-nicht-so-ganz-Freund" aus einem sicheren Abstand bewacht.

Ich hoffe, wir haben kein Kampf-Schaf bekommen.
.

IMG_20150617_073400.jpg 21.09.2015, 21.16| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 21.09.2015, 21.03| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



........und das ist die süsse Rita, das Töchterchen von Burim............bald wird sie ein Jahr alt........wie schnell die Zeit vergeht.......
ich wünsche ihr von ganzem Herzen ein schönes Aufwachsen in ihrer Familie.......und ich bin sicher, sie hat einen Papa, auf
den sie immer zählen kann...... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 09.09.2015, 14.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Und hier unsere letzte Wochenend-Aktivität........unsere schmiede-eisenen Laternen, auf´m Flohmarkt gefunden, mit dem Winkelschleifer den Rost
und die alte Farbe entfernt und geschliffen.......dann neu lackiert......und nun.......wunderschön und leuchtend auf unserer Terrasse in Szene gesetzt...... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 09.09.2015, 14.01| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Sam und mein Christopher.... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 09.09.2015, 13.49| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:


                         Manchmal......mitten drin......kommt die Sehnsucht nach meinem Sohn Christopher
...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 07.09.2015, 14.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Endlich wieder ein Wochenende in Bad Füssing ....

Sam und sein Hundefreund Shadow konnten endlich wieder miteinander Gassi gehen und gemeinsam die Feldwege rund um den Ort erkunden.
Man konnte es Sam richtig ansehen, wie er sich freute.......und natürlich war auch ein Besuch beim Hirschgehege mit drin.....da gibts doch immer
viel zu schnubbeln.
Manche Leute ..... wie zum Beispiel meine Freundin Melanie......die vermiss ich schon gscheit........
Und diesmal hab ich auch noch eine ehemalige ganz liebe Arbeitskollegin besuchen können. Ihr Sohn ist inzwischen schon 6 Jahre alt......Mann, wie die Zeit vergeht. Ich weiß noch, wie sie mir sagte, dass sie ein Baby erwartet......
Eigentlich ist das Leben echt viel zu kurz, um all das zu tun, was das Leben auch lebenswert macht...... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 27.08.2015, 08.06| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:





.......und ein Teil der Kinder, die es schon kaum erwarten können, uns endlich
                          in Deutschland zu besuchen

IMG_20150617_073400.jpg 06.08.2015, 11.17| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 06.08.2015, 11.11| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 06.08.2015, 11.09| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

IMG_20150617_073400.jpg 06.08.2015, 11.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:


Meine angeheiratete ägyptische Verwandtschaft..........

                                          ein lustig-verrücktes "Weibervolk"......immer für a Gaudi zu haben.....

IMG_20150617_073400.jpg 06.08.2015, 10.56| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:


An meine Söhne

Ich habe euch 9 Monate in mir getragen.....
ich habe euch ein paar Jahre auf meinen Armen getragen......
ich werde euch ein Leben lang in meinem Herzen tragen

IMG_20150617_073400.jpg 04.08.2015, 23.20| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Dieses Wochenende könnte ein schicksalhaftes Wochenende werden......

lange hab ich hier nichts mehr von mir hören lassen, aber ich hatte viel mit Vorbereitungen zu tun......Einige von denen, die mich in den letzten
Jahren betrogen haben, werden eine kleine Überraschung erleben. Aber davon mehr, wenns soweit ist.....
Jedenfalls bin ich guter Dinge und nebenbei wird es endlich mal ein Urlaubswochenende.....

Ich wünsche allen ein ebenso Entspanntes .... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 31.07.2015, 11.48| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Vogelhäuschen im Garten

Dieses hübsche Vogelhäuschen,  es stammt aus der Werkstatt meines Vaters,
                                                                   hat einen schönen Platz unterm Weinlaub gefunden.
      Wir hoffen, dass bald einmal Vöglein einziehen werden und eine Familie gründen.....
                                                                                                         damit es "Leben" gibt bei uns.....

IMG_20150617_073400.jpg 12.07.2015, 17.21| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Jetzt ist es endlich soweit.......

  unsere ersten Kirschen sind rot.........und am besten schmecken sie direkt vom Baum........wenn jetzt noch ein paar Tage
die Sonne scheint, dann werden sie dunkelrot, groß und süß.... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 28.06.2015, 18.06| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Ein Wochenende wie gemalt

"Mama, in zwei Stunden bin ich Daheim und bring die Evi mit" rief mich mein Sohn kurz an. "Ok......super, wir freuen uns....und vielleicht hast du
Glück, und triffst deinen Opa an" antwortete ich ihm.

Ich war glücklich, denn ich habe erst seit ein paar Monaten wieder Kontakt zu meinem Vater aufnehmen können und natürlich machte mich
das Wörtchen "Daheim" auch glücklich.
Es bedeutet für mich mehr als für so manch anderen

"Daheim".....es steht für Liebe und Vertrauen, Familie und Geborgenheit,  Respekt und Toleranz.

Dann kamen die beiden und brachten die Sonne mit.......

Mein Sohnemann bedauerte nur, dass er seinen Opa nur um ein paar Minuten verpasst hatte. Später gesellte sich noch Michi, ein Kumpel der
Beiden dazu und es wurde ein schönes Wochenende.
Wir tranken Kaffee, grillten, redeten über Gott und die Welt.
Mein Mann reparierte ein Radl für Evi, eine alte Gitarre für Michi und besprach mit meinem Sohn einen Kletterpartour an der Hauswand, den die
beiden beim nächsten Besuch verwirklichen wollen.

Wir saßen die halbe Nacht vorm offenen Kamin auf der Terrasse und selbst die Schafskälte machte uns nichts aus.

IMG_20150617_073400.jpg 21.06.2015, 09.46| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 20.06.2015, 18.57| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Unsere Schaukel-Ecke unterm Weindach.......

eigentlich sind wir ja aus dem Alter raus, indem man Müssigstunden auf der Schaukel verbringt......
aber an diesem romantischem Platz......da sitzen wir doch ab und an mal und lassen nicht nur uns,
sondern auch unsere Seelen baumeln.
Mein Mann zieht mit einer Leidenschaft die Weinreben an der Wand und über das Dach, so dass
es eine Freude ist, ihm dabei zuzuschauen. Ich glaube, er hat die Weintrauben gezählt und er kennt
jeden Zweig und jedes Blatt.
Und dabei war dieser Winkel in unserem Garten noch vor einem Jahr ein etwas vergessener Ort.
Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass es einmal einer unserer Lieblingsplätze in unserem Garten wird.

Letztes Wochenende habe ich meinem Mann gefragt, ob ihm schon aufgefallen ist, dass wir unser Haus und
unseren Garten nur verlassen, wenn es absolut nötig ist? Zum Beispiel, um zur Arbeit zu fahren, zum Einkaufen,
usw.? Kein Ausflug......nicht mal an einen Badesee mögen wir fahren? Ich fragte ihn, ob das noch normal ist?
Er sagte zu mir:  "Schatz......wir haben hier alles, was wir brauchen. Ich bin glücklich hier."
Ja......und ich bin es auch.

IMG_20150617_073400.jpg 17.06.2015, 08.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

IMG_20150617_073400.jpg 17.06.2015, 07.43| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Tagebuch

Nun ist es mir endlich gelungen, unsere kleinen scheuen Piepmätze zu fotografieren.

IMG_20150617_073400.jpg 08.06.2015, 19.23| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 08.06.2015, 19.16| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 08.06.2015, 19.14| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Unser Kirschbaum   -   Vogelparadies und Süsse Früchte

unser Kirschbaum steht groß und stattlich vorm Haus, seitlich neben der Garage, in der die Rotschwänzchen-Familie ihr Zuhause hat.
Dieses Jahr werde ich die Kirschenernte nicht verpassen.
In den Jahren zuvor kam ich meist zu spät.  Liesen mich doch meine Arbeit in Österreich und mein Leben in Bad Füssing nicht oft genug nach Hause fahren. ....oft hatten meine Mitbewohner die süssen roten Früchte schon abgeerntet, was natürlich schon in Ordnung war.
Denn es wäre ja auch schade um die guten Kirschen gewesen.
Aber dieses Jahr.......dieses Jahr bin ich hier.
Manchmal denke ich, dass ich so viel Glück noch einmal erleben kann.......dass ich in einem Garten, der mir gehört,
herum spazieren kann......dass ich meine Blumenbeete pflegen kann......das alles bedeutet mir sehr viel.

So ein großer Baum hat schon etwas Besonderes. Auf ihm landen unsere Vögelchen, bevor sie endgültig ihr Nest in der Garage aufsuchen. Unter seinem Blätterdach ist ein schöner Schattenplatz. Sam hat ihn zu seinem Lieblingsplatz auserkoren, vor allem immer dann, wenn ich in der Garage oder im Hof was zu tun habe.

Ja.....und nun kann es nicht mehr allzulange dauern, bis die vielen Kirschen endlich rot und süss werden......ich schaue jedenfalls jeden Tag nach ihnen......


IMG_20150617_073400.jpg 07.06.2015, 08.09| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:



IMG_20150617_073400.jpg 07.06.2015, 07.48| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Heute hab ich schon wieder eine kleine Vogelgeschichte zu erzählen.

Früh morgens sitze ich mit einer Tasse Kaffee auf der Terrasse und geniesse die warmen Sonnenstrahlen.
Plötzlich höre ich den Vogelpapa.......er regt sich fürchterlich auf und piepst auf voller Kehle. Er sitzt auf unserem
Holzschupfen und plustert sich auf......Zuerst wundere ich mich, über was er sich so aufregt, denn alle seine Vogel-
kinder hüpfen im Garten hin und her und üben fliegen.
Aber dann seh ich es....
Langsam schleichend kommt der Grund für seine Aufregung ums Eck.....
Es ist die schwarze Nachbarskatze Mimi. Sie tut so, als würde sie die Aufregung des Vogelpapas nicht bemerken
und guckt ganz unschuldig drein. Sie marschiert durch unseren Garten in Richtung Garage. Auch die kleinen Piepmätze
beachtet sie nicht.
Ich gehe ihr langsam nach, damit ich sicher sein kann, dass sie an unserer Garage vorbei läuft und nicht einen
Abstecher in die Nähe des Vogelnestes macht.
Aber sie ist anständig und geht schön brav vorbei.
Nur der Vogelpapa fliegt ihr noch lange nach und schimpft mit ihr.........erst als sie die Strasse überquert und in ihren
Garten läuft, lässt der heldenhafte Vogelpapa von ihr ab und ist erst mal wieder beruhigt.
Es ist schon putzig, wie er seine Vaterrolle ernst nimmt.
Auf jeden Fall werd ich auch meine Augen und Ohren offen halten.........

Ich wünsche allen meinen Lesern einen sonnigen Tag und offene Augen und Ohren für die schönen Dinge

IMG_20150617_073400.jpg 03.06.2015, 10.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

In unserem Garten herrschte heute Nachmittag reger "Flugverkehr"

Schon vor Wochen haben wir in unserer Garage ein kleines Vogelnest unterm Dachbalken entdeckt.
Und seit ein paar Wochen sind die Vogelkinder geschlüpft.......Die Vogeleltern, ein Rotschwänzchen-Paar,
flogen im 5-Minuten-Takt mit Futter für ihre Kinder hin und her.........
Sicher gibt es in unserem Garten und auf der Wiese mit den Kühen viele Insekten und Würmer......ausreichend
für eine hungrige Vogelschar.
Wenn wir der Garage nahe kamen, dann regten sie sich furchtbar auf......warteten dann im Kirschbaum, der seitlich
vor der Garage steht, ab, bis wir entweder wieder aus der Garage raus kamen oder uns ganz leise
hielten......dann kamen sie mit ihrer Beute herein und die Vogelkinder reckten ihre Schnäbel aus dem Nest und
veranstalteten ein riesiges "Konzert"........

Jemand sagte zu uns, wer ein Nest im Haus hat, bei dem wohnt das Glück..........vielleicht stimmt das ja.......

Und heute war es dann soweit. Die 4 kleinen Vogelkinder unserer Rotschwänzchen Eltern machten heut ihre ersten Flugübungen.
Sie piepsten laut und aufgeregt herum......hüpften und flogen die kurzen Strecken vom Birnbaum zur
Gartenbank und vom Weidenzaun zum Zwetschgenbaum......und die Vogeleltern.....sie passten auf und
zwitscherten voller Sorge um ihre kleinen Vogelkinder.

Solche und andere Gartengeschichten machen uns glücklich.......hier in unserem Paradies.......

IMG_20150617_073400.jpg 01.06.2015, 19.40| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Langsam gehts unserem Hund wieder besser.......

Sam gehört mittlerweile schon seit über 15 Jahren zu unserer Familie......vor gut einer Woche hatte er plötzlich Probleme,
richtig zu laufen. Etwas stimmte nicht mit ihm. Zwei Besuche bei Tierärzten verschafften uns Klarheit. Er litt an einem
extremen Drehschwindel. Bedingt durch sein Alter.
Wir machten uns alle große Sorgen um ihn und sind nun auch echt sehr froh, dass es ihm, nach Infusionen, ein paar Spritzen
und Medikamente wieder besser geht.
Natürlich weiß ich, dass wir uns irgendwann von unserem Sam verabschieden müssen......
Aber wir wollen es noch so lang es geht, verschieben......
Ich bin auch sehr glücklich darüber, dass er seit ein paar Jahren ein echt schönes Hundeleben führen kann. Dass er ein
paar Hundefreunde zum Gassigehen hat, dass er einen großen Garten hat, und vor allem, dass ich jetzt auch endlich ausreichend
Zeit für ihn habe.
Mit Grauen denke ich daran zurück, als ich mehr als 12 Stunden in der Firma war und mein armer Sam so lang auf mich warten
musste.
Schließlich ist Sam immer für jeden von meiner Familie ein treuer Freund, ein lustiger Spielkamerad, ein kuscheliger Schmusehund
und auch ein Tröster in schlechten Stunden gewesen.
Am liebsten sind Sam die Tage, an denen alle gemeinsam daheim sind, alle an einem Tisch sitzen oder im Garten herumspazieren.
Da ist Sam mitten dabei und geniesst den Frieden, der bei uns herrscht.

Wir werden ihn alle sehr sehr vermissen, sollte er irgendwann nicht mehr sein.........

IMG_20150617_073400.jpg 28.05.2015, 08.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Endlich ist sie fertig.....

Die Terrasse für die Mieterwohung im Parterre.....das war eine echt schwere Arbeit, aber mein Mann kann einfach alles......ich bin
so stolz auf ihn......und unser Mieter ist auch glücklich.......hat er doch jetzt eine wunderschöne riesige Terrasse und kann seinem Hobby,
dem Grillen endlich in ansprechendem Ambiente frönen.....

IMG_20150617_073400.jpg 27.05.2015, 18.57| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Unvergessen

Manchmal laufen die Geschehnisse in meinem und im Leben meiner Kinder wie im Film ab.
Jedes Detail, jede Begebenheit ist lebendig. Tagsüber bin ich mit vielen Dingen beschäftigt und kann alles
gut verdrängen, aber Nachts oder wenn ich im Auto fahre, dann sind die Gedanken da. Und die Träume.....
ja, es sind manchmal Albträume.
Nichts ist vergessen, nichts ist verziehen.
Beispielsweise.....und das ist nur ein Vorkommnis der harmloseren Art......wurde ich sofort angezeigt, als ich vor Jahren
für ein paar Monate arbeitslos war und ich mir einen kleinen Nebenjob suchte, damit ich besser über die Runden
kam.  Natürlich habe ich mich darüber informiert, wieviel ich neben dem Arbeitslosengeld dazu verdienen kann.
Ich habe in einer Bäckerei frühmorgens Semmeln ausgefahren. Das machte ich keine Woche. Dann informierte mich
mein Arbeitsamt über eine Anzeige, die gegen mich eingegangen war.
Natürlich weiß ich, wer dieser "Anzeiger" war und ich weiß auch, wer sein "Informant" war. Ja, klar, sie waren nur bestrebt,
dass alles sein Recht und seine Ordnung hat und dass ich den Sozialstaat nicht betrüge.
Diese beiden trachteten danach, mich zu bekämpfen, zu bestrafen, zu vernichten.
Ja.....das ist nun längst vorüber und sie haben es nicht geschafft, mich zu zerbrechen. Aber es bleibt alles unvergessen.

IMG_20150617_073400.jpg 20.05.2015, 08.40| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Schön langsam krieg ich Zuhause wieder alles " auf die Reihe ".......

Nach fast drei Wochen in Ägypten bei der Familie meines Mannes hab ich nach meiner gewohnten Umgebung, nach meiner Ruhe gesehnt.....
Alle waren ausserordentlich um mich bemüht......mich überall hin begleitet, wobei ich schon gerne auch mal allein unterwegs gewesen wäre......
Aber so ist es da eben, die Familie ist allgegenwärtig ....
Alles in Allem hab ich trotz einiger Hindernisse ( alle 2-3 Tage mit dem Auto in die Werkstatt.........angesichts der Arbeitsmoral, die dort fast überall
vorherrscht, sind mir schon mal meine Motivationsideen ausgegangen....und nicht zu vergessen die 40 Grad ) hab ich einiges erledigen können.
Garten bepflanzen, Behördengänge erledigt, mit den Kindern meines Mannes viel unternommen, usw.......

Und es gab auch eine große Überraschung für mich........ich hab in der Zeit einiges an Arabisch dazu gelernt, hab vieles verstanden, und mein "Arabisch"
haben die meisten auch verstanden.......

Al Hamdolillah..... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 06.05.2015, 17.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Was ist denn nur mit dem Frühling los?

heut weht schon wieder ein ziemlich starker Wind......komm grad vom Garten rein......zerzaust und ausgefroren......aber die Pflanzen,
die ich am Wochenende von meinen Freundinnen ergattern konnte, mussten in die Erde.
Bin schon gespannt, wie das alles anwächst......hab schon seit Tagen Erde umgegraben, neue Erde drunter gemischt und gepflanzt, was
das Zeug hielt......
Ein Apfelbaum, ein Aprikosenbaum, Joskastrauch, Himbeerstrauch, usw. kamen dazu.
Und natürlich hab ich im ganzen Garten die bestehenden Beete fürs Frühjahr hergerichtet.
Diese Arbeit machte mir schon immer sehr viel Spass, auch wenns anstrengend ist.

Wenn ich im Mai von Ägypten zurückkomme, hoffe ich, dass hier alles angewachsen ist.

Auch in Ägypten gibts diesmal Gartenarbeit für mich. Beim Haus meines Mannes gilt es, den Garten anzulegen. Darauf freu ich mich
schon. Allerdings soll ich ziemlich streng nach Plan vorgehen.....alles soll, wie in arabischen Gärten üblich, fast geometrisch und in großen
gefliesten Hochbeeten wachsen.
Aber auch Zitronen- und Orangenbäume werd ich pflanzen. Bisschen mulmlich ist´s mir schon, wenn ich an den Verkehr dort denke und
auch an den doch ziemlich tatrichen PKW, mit dem ich dort durch die Lande fahren werd.......
Und mit meinem Hocharabisch werd ich bei so manchen Leuten wieder "Augenbrauen-Hochziehen" auslösen, da die meisten dort nur Dialekt
sprechen.
Naja.....aber ich hab ja noch meine Hände und Füsse zum Reden......
Und.......vor allem ist das Wetter dort besser als bei uns.

IMG_20150617_073400.jpg 13.04.2015, 16.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:



Besuch in meiner alten Heimat.......hatte es fast schon vergessen, wie schön es dort ist ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 05.04.2015, 18.33| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:




Immer, wenn ich an diesem Ort stehe, weiß ich, dass hier nicht nur mein Sohn Christopher seinem Leben ein Ende gesetzt hat, sondern hier hat auch meines geendet..........so unerträglich war diese Zeit für uns.
Nur ............Ich habe sie überlebt, er nicht.
"Alles wird wieder gut" hab ich ihm oft gesagt, wenn er wieder mal eine schlaflose Nacht hatte, wenn ihm die Dinge, die sich in unserer Familie abspielten,
durch den Kopf gingen.
Nein, ihn interessierte nicht nur, dass er "genügend Geld" in der Tasche hatte, wie von jemandem behauptet wurde, nein, er litt unter der Trennung seiner Eltern und er wurde für "Machtspielchen" benutzt.
Niemand hat uns gesehen, wenn ich ihn in die Arme nahm und ihn tröstete, weil er wieder mal geweint hatte.........
Niemand hat uns gehört, wenn ich ihm Mut gemacht habe, wenn er Angst vor der Zukunft hatte.............
"Ein tragisches Schicksal"........das höre ich immer......
Aber es bleibt, was es war..........kein tragisches Schicksal, sondern ein grausames Verbrechen!

IMG_20150617_073400.jpg 18.03.2015, 07.17| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Warten auf den Frühling......

Ich kann ihn gar nicht mehr erwarten......den Frühling........endlich warmes Wetter, endlich neues Grün, endlich Sonnenschein.
Naja, zumindest hat sich heute mal die Sonne gezeigt, aber kalt war´s trotzdem........ziemlich kalt.....nur ein Eck auf unserer
Terrasse war einigermaßen geschützt vom Wind, aber ohne Pulli war es auch dort zu kalt.
Heut haben wir unseren Birnenbaum ausgeschnitten, und wir haben Stecklinge von unseren Weinstöcken, von unseren Rosen und
auch vom Apfelbaum unseres Nachbarn geschnitten.
Sie sind in große Töpfe gepflanzt und jetzt warten wir darauf, dass sie treiben........Mal sehen, ob unsere Aktion von Erfolg gekrönt
sein wird.
Und Blumensamen hab ich vor ein paar Tagen schon in Kästen gesät, und heut hab ich gesehen, dass sie schon keimen......

Also, wegen mir kann er jetzt kommen, der Frühling !

IMG_20150617_073400.jpg 15.03.2015, 18.01| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Geburtstagsfeier.......

Eine Freundin und langjährige Begleiterin feierte gestern ihren Geburtstag. Ihre Familie, ihre Freunde und Ihre Kollegen waren
zahlreich gekommen, um sie zu beglückwünschen und mit ihr zusammen zu feiern.
Ihre Kollegen brachten ihre Instrumente mit und machten aus dem Abend etwas ganz Besonderes.
Musik, das ist ihr Leben. Und das ihrer Kinder ist es auch geworden. Auch bei meinen Söhnen hat sie die Liebe zur Musik geweckt
und gefördert.
Es war ein kurzweiliger Abend mit vielen Gesprächen und viel Lachen.
Dann war sie auf einmal wieder da. Für ein paar Minuten nur, aber sie war da..........die Wehmut an das verlorene Glück, an meinen
jüngsten Sohn, der ein so begeisterter Klavierspieler war.
Der oft stundenlang an seinem Klavier saß und Eigenkompositionen mit einer Hingabe spielte, dass es mir heute noch mein Herz
zusammenzieht. Dass ich noch jeden Ton seines Liedes höre.......des ewigen Liedes.........so hatte er es genannt.

IMG_20150617_073400.jpg 08.03.2015, 07.58| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Ein grauer Sonntag.......

Ein grauer Sonntag ist das heut........
komm grad zurück vom gassigehen mit Sam......
wenigstens ihm hat´s gefallen......
naja.....ok, es könnt schlimmer sein, es könnt ja auch regnen oder schneien......
eigentlich ist es ganz einfach......der Frühling soll endlich Einzug halten
Eines hat so ein grauer Sonntag auch noch Gutes.......ich hab heut die ganze Wäsche
gebügelt und die Büroarbeit erledigt.......
Ich hoffe, alle meine Leser hatten auch gute Ideen für diesen grauen Sonntag..... ...weiterlesen

IMG_20150617_073400.jpg 01.03.2015, 17.28| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Eine letzte Schachtel !

Heute hab ich noch einen alten Karton leer geräumt.......die Schachtel war jahrelang im Keller meiner Wohnung in Füssing gestanden. Vorher war sie in meiner Wohnung in Ruhstorf gestanden und davor in meiner Wohnung in Würding.........Offensichtlich hatte ich sie in all den Jahren nie ausgeräumt, vielleicht, weil ich auch nie so viel Platz hatte, all meine Sachen auszuräumen und sie in der Wohnung verteilen.
Aber heute, heute war sie an der Reihe, schließlich bin ich endlich in meinem Zuhause angelangt.......und ich war schon einigermaßen gespannt, was ich da vor Jahren rein gepackt hatte.
Meine Überraschung war groß, als ich ein paar verschollen geglaubte Bilder meiner Söhne darin fand......auch ein sehr schönes von meinem Hans mit seiner damaligen großen Liebe, der Anni..........ein paar lustige Aufnahmen vom Sebastian....und auch ein paar Schreiben von Anwälten, die mich an die grauenhafte Zeit meiner Trennung und Scheidung vor zehn Jahren erinnerten.
Diese Schreiben hab ich heute sofort im Kachelofen verbrannt.......Ich hab sie nicht mal mehr gelesen und ich will mich auch gar nicht mehr daran erinnern.
Dieses schwarze Kapitel in meinem Leben soll genauso schnell wie der Rauch aus dem Schornstein, aus meinem Leben hinauswehen.

IMG_20150617_073400.jpg 13.02.2015, 18.51| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Eisige Woche.....

eine richtig eisige Woche liegt hinter uns.......mit einmalig schönen Sonnenaufgängen, rosarot, gelb, orange, rot.......mit sonnigen Tagen, langen Spaziergängen und warmen, kuscheligen Abenden am Kachelofen
.

Ich befinde mich in der "Erholungsphase".......ich versuche, viele schöne, entspannte Momente zu schaffen und auch zu geniessen.
Seit Wochen, wenn nicht seit Monaten fühle ich mich ausgepowert, müde und ohne den gewohnten Antrieb.......
Manchmal glaube ich, es liegt daran, dass ich gerade nichts mehr habe, worum ich kämpfen muss.......
Ich muss nicht kämpfen um meine Existenz, um meinen Job, ich muss auch nicht mehr gegen Lügen, gegen Verleumdung und Betrug kämpfen.

"Alles ist getan".......so könnte man es beschreiben......

Zum ersten Mal in den vergangenen 10 Jahren mache ich auch Dinge nacheinander, nicht nebeneinander......
Mein Mann ist "der Fels" neben mir, ich kann mich endlich an eine Schulter anlehnen.....
Ich muss nicht mehr jeden Monat für Monat zittern, ob meine Mieter ihre Miete zahlen.......
Ich muss nicht mehr "Angst" vor Post in meinem Briefkasten haben.....
Ich kann ausschlafen, ich kann meine Freundschaften pflegen, ich kann mich um ein gemütliches Zuhause kümmern
und ich kann auch um meinen Sohn Christopher weinen, so oft und wann ich es will

......ich muss mich erst an die "Gelassenheit" gewöhnen















IMG_20150617_073400.jpg 07.02.2015, 07.41| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Zufälle gibt es immer wieder........

Manche Begegnungen sind nicht erklärbar, sie passieren einfach.....
So ist es gestern geschehen........ein zufälliges Gespräch mit einer jungen
Frau hat mir meine Vergangenheit gegenwärtig gemacht.
Da gibt es Menschen, die kennen meine Vergangenheit oder die Wahrheit aus meiner Vergangenheit besser als ich selbst, bzw. es gibt Menschen, die kennen meine Vergangenheit nur halb.

Erkenntnisreich verlief dieses Gespräch für beide Seiten. Ich erfuhr viel mehr, als ich bisher wusste und mein Gegenüber staunte auch nicht schlecht, als sie Dinge von mir erfuhr, von denen sie vorher keine Ahnung hatte.

Ja, die Wahrheit ist schon ein richtig kleines Wunder. Man kann sie verdrehen, wenden und abändern, verleugnen und vertuschen. Lange Jahre kann sie im Verborgenen schlummern, aber dann kann sie ans Tageslicht gelangen.......ganz einfach.......durch einen kleinen Zufall.....


IMG_20150617_073400.jpg 04.02.2015, 06.10| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:


Gedanken!

Gerade kommt mir der Gedanke, eine eigene Satire-Show über meine Familie zu machen......laaaach........naja.......obwohl es manchmal eher zum Weinen ist, wenn man hört, was manche da so vom Stapel lassen........
"Familie? - ich schieß mich tot" so hat es einer meiner Söhne gestern auf den Punkt gebracht.
Mein jüngster Sohn hat es vor acht Jahren wahr gemacht.


   


IMG_20150617_073400.jpg 24.01.2015, 13.44| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:


was für ein süßes Baby....... 
da könnte man schon echt wieder Lust drauf bekommen....jedenfalls
mein Mann wär gleich dabei....

IMG_20150617_073400.jpg 22.01.2015, 19.30| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

 
Zum Geburtstag meines Sohnes Christopher

Immer wenn ich von dir erzähle
fallen Sonnenstrahlen in meine Seele
mein Herz hält dich umfangen
als wärst du nie gegangen

IMG_20150617_073400.jpg 19.01.2015, 05.48| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Heut ist er weggekommen.......

Heut hab ich Ernst gemacht, jetzt ist er weg.....unser Christbaum.....obwohl er noch echt schön war.......und sein Licht im Wohnzimmer Gemütlichkeit verbreitete.......
Ich hab auch gleich die alten Vorhänge ausgetauscht und durch "moderne" Schiebegardinen ersetzt......
Und die ersten Frühlingsboten stehen auf dem Tisch.......duftende Hyazinthen und Kerzen, damit am Abend auch ohne Christbaum Gemütlichkeit bei uns zu Hause vorherrscht.


IMG_20150617_073400.jpg 18.01.2015, 18.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:


IMG_20150617_073400.jpg 09.01.2015, 08.18| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Wie schön ist doch unser Sonnenuntergang.........

IMG_20150617_073400.jpg 06.01.2015, 17.38| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Dieses Jahr wollt ich sie wegwerfen........

ja......dieses Jahr nach Weihnachten wollt ich sie echt wegwerfen......ich glaube, ich hätte die Dose nicht aufmachen sollen und sie ansehen sollen........oder ich hätte jemand anderen bitten sollen, sie wegzuwerfen......

jedenfalls........ich hab es nicht getan....
ich werd sie nochmal aufheben.....

              die Vanillekipferl......die letzten, die Christopher mit mir vor
                   acht Jahren gebacken hat......

ich kann sie nicht wegwerfen !

IMG_20150617_073400.jpg 06.01.2015, 17.34| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:


Diesen Appell einer Mutter, deren 18-jährige Tochter getötet wurde, möchte ich heute allen ans Herz legen, die einen ähnlich schweren Verlust erlitten haben.
Und dennoch weiß ich gleichzeitig, wie schwer das ist...........

           „Meine Botschaft gilt allen Verzweifelten und Mutlosen:
Auch wenn in Ihren dunkelsten Momenten alles schwer und sinnlos erscheint, geben Sie niemals auf!
           Suchen Sie Hilfe und Beistand.
Genießen Sie jeden lebendigen Augenblick und nehmen Sie die Geschenke des Tages an.“


IMG_20150617_073400.jpg 03.01.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Unser bester Freund.....
    wenn mich solche große Knopfaugen anschauen, dann
    bin ich echt verloren..........
    Sam....mein treuer Begleiter in all den Jahren
    .......jetzt ist er schon alt geworden, aber
    gottseidank erfreut er sich bester Gesundheit......
    Er ist gut erzogen, er versteht jedes Wort, manchmal
    stellt er sich taub......aber nur, wenn er keine Lust hat,
    zu hören.
    Er verträgt sich mit allen anderen Artgenossen.......

Aber am liebsten hat er es, wenn alle Familienmitglieder beisammen sind, so wie dieses Weihnachten.......
Da ist ständig da, wo wir alle sind, denn er weiß genau, von wem er was bekommt............er spielt wild mit Sebastian, knuddelt mit Johannes und bettelt um Essen bei meinem Mann......

......und ich ...... ich wache darüber, dass er auf keine Couch hüpft, dass er nicht vom Tisch gefüttert wird, dass er in keinem Bett landet, dass .......

aber dann guckt er mich sooooo an..........ok.......ich  bin ja auch nur ein Mensch.........


IMG_20150617_073400.jpg 02.01.2015, 08.15| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

























Ich wünsche allen Besuchern meiner Seite ein Gutes Neues Jahr

Für mich war das vergangene Jahr ereignisreich und wegweisend.......

Ich habe großes Glück erfahren,
         -  weil ich nicht alleine durchs Leben gehen muss
         -  weil ich der schlimmsten Zeit in meinem Leben einen Platz
            einräume, an dem ich trauern kann
         -  weil ich Zukunftspläne habe
         -  weil ich ein Zuhause habe, an dem ich mich geborgen fühle
         -  weil ich gute Freunde und Kollegen habe
         -  weil ich zwei wundervolle Söhne habe
           
Auch wenn es durchaus noch Dinge gibt, mit denen ich nicht zufrieden bin, so
wünschte ich doch, ich könnte die Zeit anhalten.......das Glück festhalten........

Auf ein neues Jahr, auf neuen Mut und Zuversicht und auf die Erkenntnis,  dass man sein Bestes getan hat.....

IMG_20150617_073400.jpg 01.01.2015, 09.25| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:



Ich wünsche allen Lesern meiner Seite ein schönes Weihnachtsfest und ein paar ruhige entspannte Tage....

IMG_20150617_073400.jpg 25.12.2014, 18.07| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:


Meine drei Jungs.......an einem Weihnachten vor über 10 Jahren.....damals ahnte ich noch nicht, was noch alles passieren würde.......
seit dem feiern wir natürlich immer noch Weihnachten, aber nichts ist mehr so, wie es war....

IMG_20150617_073400.jpg 23.12.2014, 10.13| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Den heutigen Abend verbringe ich mit Rolf und Claudia.

Ich freue mich schon echt sehr.....das schlechte Wetter macht uns nix......denn die beiden haben einen superschönen und natürlich mit warmen Wasser gefüllten Whirlpool.......
So könnte jeder Montag enden.......

IMG_20150617_073400.jpg 15.12.2014, 13.58| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Ein bisschen Vorfreude auf Weihnachten.......

heute hab ich endlich mit dem Plätzchenbacken angefangen......die ersten Butterplätzchen und ein paar Makronen...... denn ich will nicht, dass sich meine Söhne beschweren, warum es an Weihnachten keine selbstgebackenen "Plätzala" gibt.
Obwohl sie sich ja sonst eigentlich nicht so viel um Traditionen scheren, aber in diesem Fall......
Das Haus hab ich auch schon ein wenig dekoriert und am Abend kann man bei g´mütlichem Kerzenschein im Wohnzimmer sitzen......
dieses Jahr könnt´s passieren, dass ich mit den Vorbereitungen "alles im Griff" habe....
Nur noch ein bisschen Schnee sollt kommen, dann wär´s echt scheeeee.....


IMG_20150617_073400.jpg 14.12.2014, 16.47| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Abschied Nehmen Video:

Und gestern drang die Nachricht dann zu mir
Ich weiß nich, aber es zerriss mich schier.
Denn keiner kann mir sagen, wie es geschah
keiner unserer Leute warn noch da.
Du lagst ganz gut,das hat man mir gesagt
warum hab ich dich nie selbst danach gefragt.
Du hättest ein Grosser werden können,und irgendwie wollte ich dir das nicht gönnen.

Und ich wollte noch Abschied nehmen,
das werd ich mir nie vergeben.
Mann,wie konntest von uns gehen,
jetzt soll ich dich nie mehr sehen.

Verzeih mir all die Dinge,die ich sagte
weil mich wieder irgendetwas plagte.
Verzeih mir und den Jungs,das wir nicht da warn
Vergib mir das ich nicht mit all dem klarkam.

Und ich wollte noch Abschied nehmen,
das werd ich mir nie vergeben.
Mann,wie konntest du von uns gehen
jetzt soll ich dich nie mehr sehen.

Und ich wollte noch Abschied nehmen,
das werd ich mir nie vergeben.
Mann,wie konntest du von uns gehen,
jetzt werd ich dich nie mehr sehen.

Was machen wir jetzt ohne unserem Held,
wir vermissen dich und ich scheiß aufs große Geld.
Du bist weg,was nützt der ganze Mist.
Mein kleiner Bruder wird für immer vermisst.

Und ich wollte noch Abschied nehmen,
das werd ich mir nie vergeben.
Mann, wie konntest du von uns gehen,
jetzt soll ich dich nie mehr sehen.

Und ich wollte noch Abschied nehmen,
das werd ich mir nie vergeben.
Mann, wie konntest du von uns gehen,
jetzt soll ich dich nie mehr sehen.

Wir vermissen dich .................

IMG_20150617_073400.jpg 11.12.2014, 15.49| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Frostig ist es draussen......

nicht mal der Hund mag lange raus.....er verbringt die meiste Zeit in seinem Kuschelkörbchen.
Ich bin damit beschäftigt, den Kachelofen am brennen zu halten, mein Büro auf Vordermann zu kriegen und ich überlege, wann ich mit Plätzchenbacken anfangen werd.
Auszeit......so nennt man das, was ich  jetzt gerade habe.....es tut auf jeden Fall sehr gut und vergeht noch schneller, als jeder Tag vorher......
Dieses Jahr freu ich mich jedenfalls schon sehr auf Weihnachten. Die Vorbereitungen werden auf jeden Fall nicht so hektisch und stressig als all die Jahre zuvor.
Wenn dann auch noch meine Söhne da sind, dann bin ich glücklich.......so glücklich, wie man sein kann, wenn einer fehlt........
Ich weiß schon ganz genau.......ich könnte wirklich glücklich sein.

Das letzte Jahr war aufregend, ich hab nicht nur einen Mann geheiratet, der genau für mich gemacht ist,

ich hab endlich auch Mieter in meinem Haus, bei denen ich nicht Angst haben muss, dass sie bei Nacht und Nebel und natürlich ohne zu zahlen, abhauen,

endlich sind wir auch selber in mein Haus gezogen, in meine alte Heimat, mit der ich mich immer noch sehr verbunden fühle,
was natürlich auch gleichzeitig bedeutet, dass ein großer Stressfaktor aus meinem Leben in Zukunft wegfällt,

und nicht zuletzt kann ich mich auch auf die Zeit nach Weihnachten freuen, wenn ich 2 Monate in Ägypten verbringen werde, um unsere Wohnung dort zu möblieren.....und wer weiß, vielleicht bringe ich Besuch mit.....

also alles wird gut.........nur die Trauer bleibt

IMG_20150617_073400.jpg 10.12.2014, 08.49| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

C_04.jpg

Suche
Es wird in allen
Einträgen gesucht.